xfront.org
Lifestyle
Mode - Trends und Styling
Schönheitsoperationen
Genussvoll essen und trinken
 
Reisen
Pauschalreisen im Internet
Fremde Kulturen entdecken
Faszinierende Natur
Reiseziel Südtirol
 
Tradition
Hochzeit und weißes Brautkleid
Weihnachten mit der Familie
Ostern und Frühlingserwachen
 
Wohnen
Individuell einrichten
Luxus im Bad - Badewanne
Im Alter wohnen
Alternative Energien
 
Sport
Sportreisen - aktiv im Urlaub
Richtige Ernährung beim Sport
Fußball - mehr als ein Spiel
 
Spaß
Karneval - ausgelassen feiern
Talent zeigen in Casting-Shows
Internetradio - Musik online
 

Karneval - ausgelassen feiern

Karneval ist NarrenzeitDer Begriff Karneval (auch: Fasching bzw. Fastnacht) bezeichnet verschiedene Bräuche, welche in der Zeit vor Aschermittwoch ausgeübt werden. Diese Bräuche entwickelten sich insbesondere in den Faschingshochburgen, in Deutschland sind insbesondere das Rheinland und Köln für den Karneval bekannt.

Ursprünglich entstand der Karneval im Christentum, er war ein Brauch um den Winter zu vertreiben. Entstanden sind viele Karnevalsbräuche auch aus dem Heidentum, dort wurde insbesondere der Zweck verfolgt böse Geister zu vertreiben. Der Karneval und die durch Karnevalvereine verliehenen Orden wurden vor allem dazu genutzt die französischen Besatzer Anfang des 19. Jahrhunderts lächerlich zu machen.

Zum Karneval gehören vor allem ein lächerliches Auftreten und eine Verkleidung. Traditionell finden an Karneval in vielen Städten und Dörfern Umzüge statt, im Anschluss werden Feste gefeiert, auf welchen in der Regel Büttenredner und Tanzgarden auftreten. Das Ende des Karnevals wird in der Regel durch den Aschermittwoch bezeichnet. Die Kostüme an Karneval können individuell gestaltet werden, es ist egal ob sich der Feiernde als Huhn oder Soldat verkleidet.

Computer
Surfen mit DSL
Netzwerke zuhause
Website und Webhosting
 
Finanzen
Geld clever anlegen
Die eigenen vier Wände
Altersvorsorge - aber richtig
 
Bildung
Kinder in der Schule
Fernschulen und Fernkurse
Karriere durch Weiterbildung